Über uns

Die Offene Akademie ist ein Forum für kritische und fortschrittliche Wissenschaft und Kultur im Dienste der breiten Bevölkerung und der arbeitenden Menschen. Hier können sich interessierte Menschen, Fachleute aus Wissenschaft, Arbeiter- und Volksbewegung sowie fortschrittliche Künstlerinnen und Künstler auf Augenhöhe begegnen.

Offene Akademie

Die Offene Akademie macht sich stark für eine Wissenschaft und Forschung zum Schutz und zur Verbesserung von Umwelt-, Arbeits- und Lebensbedingungen. Insbesondere wollen wir auch jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Kulturschaffenden ein Forum bieten und richten uns mit unserem Programm besonders an die Jugend.

Die Ansichten, wie die heute aufgeworfenen Menschheitsprobleme gelöst werden können, gehen weit auseinander. Weltanschauliche Offenheit auf antifaschistischer Grundlage garantiert deshalb, dass auch über die bestehende Gesellschaft hinaus gedacht werden kann. Unvereinbar mit diesem freien Geist ist der Antikommunismus. Die Offene Akademie hält es mit Heinrich Mann: „Der Antikommunismus ist niemals etwas anderes gewesen als die billige Ausrede, um jede Verbesserung der menschlichen Lage in Verruf zu bringen.”

Über 250 Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Kulturschaffende und viele Tausend Menschen hat die Offene Akademie in den vergangenen siebzehn Jahren zusammengeführt. Offensichtlich ist dieses Forum fortschrittlicher Wissenschaft und Kultur Besuchern wie Dozenten gleichermaßen ein großes Bedürfnis.

Die Aufteilung einer Vorlesung in 45 Minuten Vortrag und anschließende 45 Minuten Diskussion mit dem Publikum wurde sowohl von Vortragenden als auch vom Publikum gleichermaßen sehr begrüßt und hat sich vollends bewährt.

Jetzt spenden

Die Offene Akademie verwirklicht

weltanschauliche Offenheit,

eine antifaschistische Grundeinstellung,

Überparteilichkeit und finanzielle Unabhängigkeit sowie

einen freundschaftlich-demokratischen Umgang miteinander.


Spenden

Helfen Sie mit, dass dieses einmalige Forum kritischer Wissenschaft und Kultur finanziell unabhängig, allein durch Spenden, Seminar-Beiträge und Literaturverkauf leben und sich fortentwickeln kann.

Jetzt spenden