Ein Ingenieur aus München schrieb die Offene Akademie an: Auch der kürzlich verstorbene Wissenschaftler Stephen Hawking wäre wohl vom fzs in die „Nähe“ zum Antisemitismus gestellt worden. Im Mai 2013 entschied er sich, eine hochkarätige Konferenz in Israel, zu der er als Redner geladen war, zu boykottieren. Näheres:

https://www.theguardian.com/commentisfree/2013/may/09/stephen-hawking-palestinian-boycott-israel-history

 


Spenden

Helfen Sie mit, dass dieses einmalige Forum kritischer Wissenschaft und Kultur finanziell unabhängig, allein durch Spenden, Seminar-Beiträge und Literaturverkauf leben und sich fortentwickeln kann.

Jetzt spenden
>