Inhaltsverzeichnis 3. Offene Universität 2006

Eröffnung der 3. Offenen Universität durch den Sprecher des wissenschaftlichen Beirats
Prof. Dr. Josef Lutz, Chemnitz      5

Warum brauchen wir die Offene Universität?
Agathe Czylwick, Witten      8

Veränderungen an den Hochschulen vor dem Hintergrund
von Internationalisierung und GATS

Dr. Gülsan Yalçin, Göttingen      14

Heinrich Heine zum 150. Todestag: Deutschland – ein Wintermärchen
Abendveranstaltung
Sprecher: Ralf Gottesleben, Essen, Gitarre: Thomas Schettki, Gelsenkirchen      21

Werden Computer jemals „denken“ können?
Prof. Dr.-Ing. Alexander H. Volger, Bad Münstereifel      23

Über die gesellschaftserhaltende Ideologie von der Ideologiefreiheit
Stefan Engel, Gelsenkirchen      28

Totgeschwiegen, idealisiert oder wissenschaftlich betrachtet: Das Matriarchat
Anna Bartholomé, Gelsenkirchen, und Reiner Dworschak, Troisdorf      35

Friedrich Engels‘ Schrift „Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen“ –
130 Jahre danach

Martin Kuckenburg, Tübingen^      43

Das Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen – Drama eines Symbolbaus
und ein Aufbruch zur Demokratie – Abendveranstaltung

Prof. Dr. Roland Günter, Oberhausen      50

Wie aus „Hanim“ Sonia wurde – eine Fernsehdokumentation
Carmen Eckhardt, Köln      55

Kinderarmut in einem reichen Land
Prof. Dr. Christoph Butterwegge, Köln      58

Ohne Arbeitszeitverkürzung keine Vollbeschäftigung
Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup, Gelsenkirchen      65

Umsteuern durch Energiesteuern
Dr. Jürgen Grahl, Würzburg      70

Das Große bleibt groß nicht – und klein nicht das Kleine
Ein Brecht-Programm mit
Vesna Buljevic, Bochum, und Uwe Kliemt, Hamburg      78

Die Beendigung der Freiheit durch Terrorismusbekämpfung?

Dr. Wolfgang Hetzer, Brüssel      80

Manipulation der öffentlichen Meinung in der Kriegsvorbereitung
Dr. Andreas von Bülow, Bonn      86

Kernwaffenpolitik der USA, Globalisierung und Nichtverbreitung von Kernwaffen
Prof. Dr. Knut Krusewitz, Künzell      93

Zur neuesten Nuklearstrategie der USA
Dr. Heinz Preuß, Hameln      100

Ende der Entwicklungshilfe? Oder: „Ich fürchte die Danaer,
auch wenn sie Geschenke bringen“

Prof. Dr. Christian Hegelmaier, Stadthagen      102

Zivilcourage gefragt – Lesung und Diskussion
Abendveranstaltung mit Günter Wallraff, Köln      109

Freie Software: Technische Revolution oder soziale Bewegung?
Alexander Finkenberger, Lüneburg      111

Waldsterben – Eine vergessene Katastrophe?
Bedrohung der Ökosphäre und des Trinkwassers

Prof. Dr. Jürgen Schneider, Göttingen      114

Ist die globale Klimakatastrophe noch aufzuhalten?
Dr. Christian Jooß, Göttingen      118

Wie sicher ist ein Atommüll-Endlager in einem Salzstock? – „ASSE II säuft ab“
Prof. Dr. Rolf Bertram, Göttingen      124

Kryo-Recycling und Kreislaufwirtschaft – das Verlangen nach Zukunft
Prof. Dr. Harry Rosin, Erkrath      128

Tempolimit für Mozart – Ein Klavierabend in Schloss Horst
Uwe Kliemt, Hamburg      133

Vogelgrippe – eine Bedrohung für Mensch und Tier?
Dr. Ortrud Werner, Greifswald-Riemserort      135

Wer schlecht schläft, stirbt früher – wie gesund sind Nacht- und Wechselschicht?
Prof. Dr. Rainer Frentzel-Beyme, Bremen, und Christoph Klug, Recklinghausen      142

Kunst-, Farb- und Konservierungsstoffe – sind unsere Nahrungsmittel noch gesund?
Dr. Hermann Kruse, Kiel      150

Wie kann Gentechnik ethisch sein?
Prof. Dr. Dieter Rosskopf, Greifswald      156

Privatisierung als neoliberale Staatsumgründung – Abendveranstaltung
Werner Rügemer, Köln      161

Bert Hellinger – der Proto-Faschist
Dr. Fritz R. Glunk, München      167

Emotionale Kompetenz als eine Basis für Gesundheit und Gesundheitsförderung
Dr. Ulla Franken, Essen      172

Schule in der Krise
Traugott Nassauer, Daaden      178

Funktion, Wirkung und Relevanz politischer Satire in der heutigen Gesellschaft
Robert Griess, Köln      185

„Geht’s noch?“ – Kabarettabend
Robert Griess, Köln      188

Die Internationalisierung der Musik – ein Instrument der Mächtigen
oder ein mächtiges Instrument?

Christoph Wilhelm, Gelsenkirchen      190

Am Ende wird alles gut – die Uni tanzt
Boogie Man Thomas Nowak, Rhauderfehn      197

Abschlusserklärung der 3. Offenen Universität 198

[download id=“7″] (Download als PDF, Rechtsklick, Speichern unter …)


Spenden

Helfen Sie mit, dass dieses einmalige Forum kritischer Wissenschaft und Kultur finanziell unabhängig, allein durch Spenden, Seminar-Beiträge und Literaturverkauf leben und sich fortentwickeln kann.

Jetzt spenden
>