Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung von Studium generale und AG Umwelt der TU Bergakademie Freiberg:
„Von Tschernobyl bis Fukushima – Atomkraft am Ende!?“
Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr.-Ing. Josef Lutz, TU Chemnitz
Josef Lutz ist Professor für Leistungselektronik und elektromagnetische Verträglichkeit an der TU Chemnitz. Außerdem ist er als erklärter Gegner der Atomkraft einer der Sprecher der ‘Offenen Akademie’. Die 2004 gegründete ‘Offene Akademie’ lehnt eine Forschung ab, die einseitig an Wirtschaftsinteressen orientiert ist. Sie sieht sich selbst als überparteilich, finanziell unabhängig und weltanschaulich offen und will kritischen Wissenschaftlern ein Forum bieten, ihre Erkenntnisse einem breiten Publikum vorzustellen.


In seinem Vortrag beginnt Prof. Lutz mit der Fragestellung, ob Atomenergie überhaupt notwendig ist. Er behandelt in weiteren die Problematik des nuklearen Fallout, die Folgen von Tschernobyl und Fukushima und zieht Schlußfolgerungen.
Termin: Dienstag, 5. Juli, 19.30 Uhr, Großer Hörsaal Wernerbau, Brennhausgassse 14
Eintritt frei
Kontakt: Studiumgenerale@iwtg.tu-freiberg.de
Tel. 03731/39-3406


Spenden

Helfen Sie mit, dass dieses einmalige Forum kritischer Wissenschaft und Kultur finanziell unabhängig, allein durch Spenden, Seminar-Beiträge und Literaturverkauf leben und sich fortentwickeln kann.

Jetzt spenden
>