Vortrag von Halinka Augustin, Rotterdam, Niederlande

Im Jahr 2022 findet in Tunesien die 3. Weltfrauenkonferenz statt. Sie wird, wie schon die Konferenzen in Venezuela und Nepal, selbst organisiert und ist finanziell unabhängig. Auf demokratischer und überparteilicher Grundlage beraten sich Teilnehmerinnen aus vier Kontinenten. Die Weltfrauenkonferenz versteht sich als Schule eines perspektivischen Kampfes für die Befreiung der Frau. Gemeinsamer Gegner ist das hochorganisierte imperialistische Weltsystem, dem auf nationaler und internationaler Ebene begegnet werden muss. Die Einsicht in diese Notwendigkeit verbindet eine große Bandbreite von Frauen und ist Basis für diesen weltweiten Prozess, an dem sie selbstbewusst und offensiv teilnehmen.


Halinka Augustin
, 65 Jahre alt, seit 45 Jahren aktiv in der revolutionären Arbeiter- und Frauenbewegung, Zentralleitung des „Rode Morgen“, Europa-Koordinatorin und Mitorganisatorin der Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen.


Spenden

Helfen Sie mit, dass dieses einmalige Forum kritischer Wissenschaft und Kultur finanziell unabhängig, allein durch Spenden, Seminar-Beiträge und Literaturverkauf leben und sich fortentwickeln kann.

Jetzt spenden
>