Vortrag von Reinhard Funk, Hagen

Jeder, der am wirksamen Kampf gegen die Regierungspolitik, für Umweltschutz und Arbeitsplätze, gegen die Rechtsentwicklung und gegen Faschismus und Krieg interessiert ist, muss sich heute mit der schädlichen Rolle der NGOs in den sozialen Bewegungen befassen. Aufgedeckt wird, welche Rolle „Nichtregierungsorganisationen“ (NGO) wie Campact, attac und andere über ihre umfassenden Ressourcen und Verbindungen zu bürgerlichen Parteien und staatlichen Institutionen in Protestbewegungen wie gegen die Polizeigesetze oder aktuell bei „Fridays-for-Future“ spielen. Wer sind die Akteure, Hintermänner (und -frauen), woher kommen die Gelder und was sind ihre Methoden?

Reinhard Funk (Jahrgang 1958) ist Werkzeugmacher, arbeitete früher in Metall- und Stahlbetrieben und ist heute für die MLPD tätig. Er ist seit Jahrzehnten an führender Stelle aktiv in der Friedens bewegung, gegen die Agenda 2010 und in der bundesweiten Montagsdemonstrationsbewegung.


Spenden

Helfen Sie mit, dass dieses einmalige Forum kritischer Wissenschaft und Kultur finanziell unabhängig, allein durch Spenden, Seminar-Beiträge und Literaturverkauf leben und sich fortentwickeln kann.

Jetzt spenden
>