Vortrag von Stefan Engel, Gelsenkirchen

Vortrag zur Neuerscheinung des Buches „Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Antikommunismus“ von Stefan Engel: Die Lektüre dieses Buches ist nach Ansicht des Autors „unverzichtbar für jeden Journalisten, der sich nicht von der Staatsreligion des Antikommunismus manipulieren lassen will.“
Stefan Engel dazu: „Man muss doch die Frage aufwerfen, warum die Herrschenden über 30 Jahre nach dem Triumphgeheul über den angeblichen Sieg über den Sozialismus ständig den Antikommunismus bemühen, immer neue Varianten auftischen.“
Stefan Engel, Jahrgang 1954, ist gelernter Schlosser und arbeitet heute als freier Publizist. Seit 1968 tritt er organisiert für den echten Sozialismus ein und ist für den Parteiaufbau der MLPD aktiv. Seit 1975 ist er einer ihrer führenden Vertreter und war bis 2017 ihr langjähriger Vorsitzender. Vom Jahr 1991 bis heute ist er Leiter der Redaktion „Revolutionärer Weg“, der den wissenschaftlichen Sozialismus auf die Fragen der heutigen Zeit anwendet


Spenden

Helfen Sie mit, dass dieses einmalige Forum kritischer Wissenschaft und Kultur finanziell unabhängig, allein durch Spenden, Seminar-Beiträge und Literaturverkauf leben und sich fortentwickeln kann.

Jetzt spenden
>