Für den Film „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ gab es bei der Berlinale 2022 zwei silberne Bären. Es geht um den Kampf um die Freilassung von Murat Kurnaz aus Guantanamo. In seinem Vortrag auf der Offenen Akademie 2007 schildert der Anwalt Bernd Docke bewegend, wie er auf Antrag der Mutter Kurnaz um die Freilassung des erwiesenermaßen unschuldig in Guantamo einsitzende Kurnaz, der dort auch gefoltert wurde,  gekämpft hat. Er konnte bis zum US Supreme Court gehen. Trotz Erfolgen vor den Gerichten hintertrieb aber die damalige Bundesregierung, insbesondere  der damalige Kanzleramtsminister und heute Bundespräsisdent Steinmeiner, seine Freilassung. Wir dokumentieren aus diesem Anlass den Vortrag von Bernd Docke aus dem Tagungsband der Offenen Akademie 2007, da dieser in dem Zusammenhang von historischem Wert ist.


Spenden

Helfen Sie mit, dass dieses einmalige Forum kritischer Wissenschaft und Kultur finanziell unabhängig, allein durch Spenden, Seminar-Beiträge und Literaturverkauf leben und sich fortentwickeln kann.

Jetzt spenden
>